The Boyscout

With his best Album in his whole Band History! WE WERE KINGS

The Boyscout

geb. 06.02.1972 Hobbies: Route 66 & Harley Davidson Einflüsse: Bon Jovi & Bruce Springsteen Heimatstadt: Balingen

THE BOYSCOUT – WE WERE KINGS

DEAL MIT DEM HIMMEL… das ist es was THE BOYSCOUT motiviert und das Ihn bei den Arbeiten zu seinem neuen Album „WE WERE KINGS“ antrieb.

Im Dezember 2015 brachte THE BOYSCOUT sein Album „MY ROUTE 66“ heraus auf dem Stars wie Paul Shortino, Jeff Scott Soto, Tony Carey, Claus Lessmann, Oliver Hartmann u.a. zu hören waren und war sofort Newcomer des Monats in einigen angesehenen Rock-Magazinen! THE BOYSCOUT war gefragt wie nie zuvor und gab Interviews, bereitete sich auf Live-Auftritte vor als im Januar 2016 bei Ihm Darm-Krebs entdeckt wurde…

THE BOYSCOUT machte einen Deal mit dem Himmel !!!

Sollte er nicht an dem Darm-Krebs sterben so würde er das beste Album mit der besten Rock-Musik produzieren, auf jedem Festival auf der ganzen Welt auftreten, bei jedem Event spielen und so viele Rock-Fans wie möglich mit seiner Musik begeistern und bewegen wie es Ihm nur möglich war!

THE BOYSCOUT bekam eine zweite Chance !!!

„WE WERE KINGS“ ist mit Abstand das beste Album das THE BOYSCOUT je gemacht hat!  10 Rock Hymnen, produziert von Michael Voss (Mad Max, Michael Schenker), die auf die großen Bühnen dieser Welt gehören!

„WE WERE KINGS“ spricht Biker genau so an wie gestandene Rock-Fans, darunter sind Songs die auf Depressionen aufmerksam machen sollen und eine Ballade die zum Träumen animieren soll…

THE BOYSCOUT wird mit Bon Jovi, Gotthard, White Lion oder Bruce Springsteen verglichen, die Wahrheit ist das „WE WERE KINGS“ einen eigenen Meilenstein in der Rock-Geschichte darstellen wird!!!

THE BOYSCOUT hat mit „WE WERE KINGS“ ein Meisterwerk hingelegt das 2017 Geschichte schreiben dürfte und das auf keinem Festival dieser Welt fehlen darf!

THE BOYSCOUT – WE WERE KINGS     VÖ 07.Juli 2017